vulnerabel

Das Wort „vulnerabel“ kommt aus der lateinischen Sprache. Dort bedeutet es „verletzbar“. In der Gesundheitsförderung und Prävention wird das Wort oft verwendet, um Gruppen von Menschen zu bezeichnen, die aufgrund bestimmter Eigenschaften anfällig dafür sind, ausgegrenzt zu werden von der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Dies kann sich auf Eigenschaften wie z.B. Armut, Behinderung, ethnische Zugehörigkeit, sexuelle Orientierung und vieles mehr beziehen. Gemeinsam ist allen so genannten vulnerablen Gruppen, dass sie im Vergleich zur gesamten Bevölkerung einem deutlich höheren Risiko ausgesetzt sind, ungesund zu leben oder schlechter medizinisch versorgt zu werden im Krankheitsfall. Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention sollen dafür sorgen, dass diese Risiken kleiner werden und vulnerable Gruppen einen gleichwertigen Zugang zu gesunden Lebensweisen und medizinischer Versorgung erhalten, wie er auch der Mehrheit der Bevölkerung zur Verfügung steht.