Was ist partizipative Gesundheitsforschung?

Symbolbild Partizipative Forschung

Das Ziel der Partizipativen Gesundheitsforschung (PGF) ist ein Höchstmaß an Partizipation am gesamten Forschungsprozess für die Menschen, deren Leben oder Arbeit erforscht wird. Partizipation bedeutet in diesem Zusammenhang nicht nur Teilnahme sondern auch Teilhabe am Forschungsprozess. Die Partizipation umfasst den gesamten Forschungsprozess, von der Formulierung der Forschungsfrage und des Forschungsziels bis hin zur Entwicklung eines Forschungsdesigns, der Auswahl von Methoden der Datenerhebung und -auswertung, Durchführung der Forschung und Verwertung der Forschungsergebnisse.

Dieses Kernmerkmal unterscheidet PGF von anderen Formen der Gesundheitsforschung. Forschung wird nicht an, sondern mit den Menschen betrieben, um Erkenntnisse zu gewinnen, die zur Verbesserung ihrer Lebens- oder Arbeitsverhältnisse beitragen können. Es werden keine abstrakten Daten hervorgebracht, die einen Abstand zu den Beforschten voraussetzen. Im Zentrum steht die Gewinnung von Erkenntnissen über das Leben bzw. die Arbeit von Menschen, die sie für wichtig halten, um Aussagen zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung treffen zu können.

Der Forschungsprozess wird als Partnerschaft zwischen allen Beteiligten gestaltet, zu den u. a. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Fachkräfte des Gesundheits-, Sozial- oder Bildungswesens, Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern sowie engagierte Bürgerinnen und Bürgern der Zivilgesellschaft gehören.

Zur Vertiefung des Themas finden Sie unter den folgenden Links weitere Informationen.

Michael T. Wright, G. Nöcker, S. Pawils, U. Walter: Partizipative Gesundheitsforschung – ein neuer Ansatz für die Präventionsforschung.

Netzwerk Partizipative Gesundheitsforschung - www.partnet-gesundheit.de.

International Collaboration for Participatory Health Research (ICPHR) (2013) Position Paper 1: What is Participatory Health Research? Version: May 2013. Berlin: International Collaboration for Participatory Health Research. http://www.icphr.org/en/position-papers (auf englisch).