12.04.2019 - Tools & Medien Veröffentlichungen

Eine Datenerhebung mit Photovoice durchführen

Mit der partizipativ ausgerichteten Forschungsmethode Photovoice können neue Erkenntnisse über die Lebenswelt der Beteiligten gewonnen werden. Die Grundlage dafür bilden Fotos, die von den Mitforschenden aufgenommen werden. In GESUND! erfolge die Datenerhebung, bzw. das Fotografieren, hauptsächlich während begleiteter Spaziergänge.

Um die Mitforschenden bei Bedarf beim Fotografieren unterstützen zu können, wurden mehrere sogenannte Kiezspaziergänge organisiert, an denen immer drei Personen teilnahmen (zwei Mitforschende sowie eine Begleitperson). Die Mitforschenden zeigten sich dabei gegenseitig eine von ihnen ausgewählte Gegend im Bezirk (ihren „Kiez“) und machten Fotos zu einer zur Forschungsfrage passenden Aufgabenstellung. Neben dem Fotografieren war es den Mitforschenden außerdem möglich, Gedanken und Ideen in einem Forschungstagebuch zu notieren.

Die Dokumente Photovoice Aufgabe, Kiez-Spaziergang und Anleitung Forschungstagebuch können dabei helfen, den Prozess der Datenerhebung zu planen und zu strukturieren.

Die Arbeitshilfen wurden in einfacher Sprache verfasst und möglichst niedrigschwellig gestaltet. Sie können diese Materialien für eigene Forschungen mit Menschen mit Lernschwierigkeiten oder für andere Arbeitssituationen nutzen. Bitte passen Sie die Materialien an Ihren jeweiligen Kontext an.